Zum Inhalt springen
Themenauswahl
Alle Themen
Dorfkern & Infrastruktur
Engagement & Soziales
Dorfgrün & Naherholung
Grundversorgung & Wertschöpfung
test
Regierungsbezirk
Alle Regierungsbezirke
Oberbayern
Niederbayern
Oberpfalz
Oberfranken
Mittelfranken
Unterfranken
Schwaben
Filtern
Wonach suchen Sie?

Einweihung Oberlacha in Landsberied

Neugestalteter Dorfweiher wertet Ortsmitte auf

Bild vom Weiher mit Kindern und Menschen im Hintergrund.
Der Dorfweiher mit Umfeld bietet viele verschiedene Nutzungsmöglichkeiten.
© Amt für Ländliche Entwicklung Oberbayern

„Ursprünglich lief das Projekt in Landsberied als eine kleine Dorferneuerung mit dem Fokus auf den Dorfweiher Oberlacha und die Gestaltung des Dorfplatzes an. Zur Abrundung dieses Ensembles können und wollen aber auch mehrere private Eigentümerinnen und Eigentümer mit Gestaltungsmaßnahmen an ihren Gebäuden und Vorbereichen beitragen und können hierzu nun von einer Dorferneuerungs-Förderung durch das ALE profitieren, “ so Monika Hirl.

Nach intensiver Planungsphase für Oberlacha und Dorfplatz stellte sich die Gemeinde Landsberied im Jahr 2022 dem Wettbewerb um die Finanzierung über das ELER-Programm (Europäischer Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des Ländlichen Raums). Im ersten Auswahlverfahren wurde die erforderliche Punktzahl weit übertroffen, so dass Anfang August 2022 der Bewilligungsbescheid übergeben werden konnte. Die beiden Maßnahmen wurden umgesetzt und tragen jetzt – ganz im Sinne der ursprünglichen Dorferneuerung – zu einer belebten und attraktiven Ortsmitte bei.

Die feierliche Einweihung wurde zu einem Dorf- und Familienfest und so als sozialer Treffpunkt bestens angenommen.  Doch es wurde nicht nur gefeiert – beim Oberlacha Dampfer Wettbewerb stachen auch 51 selbstgebastelte Schiffe in See und bewiesen ihre Schwimmtauglichkeit. Nach der Bewertung von Kreativität und Schwimmtauglichkeit erhielten die drei Erstplatzierten und auch alle anderen Teilnehmenden verschiedenste Preise. Im Verlauf  des weiteren Nachmittags zeigte sich, dass die neue Ortsmitte sicher auch in Zukunft vielseitig genutzt werden kann.

Zurück