Zum Inhalt springen
Themenauswahl
Alle Themen
Dorfkern & Infrastruktur
Engagement & Soziales
Dorfgrün & Naherholung
Grundversorgung & Wertschöpfung
test
Regierungsbezirk
Alle Regierungsbezirke
Oberbayern
Niederbayern
Oberpfalz
Oberfranken
Mittelfranken
Unterfranken
Schwaben
Filtern
Wonach suchen Sie?

Dorfplatzgestaltung mit Lampen wie in Neuschwanstein

Nach vierjähriger Bauzeit freuen sich die Bewohner von Sachsenheim über ein tolles Ergebnis

Ein insgesamt dreigeschossiges Gebäude mit Steildach sowie einem Torbogen zur Durchfahrt in den Hof steht neben einem ebenfalls dreigeschossigen Anwesen mit Krüppelwalmdach und Mansardenzimmern.
Prächtige Gebäude säumen den neugestalteten Dorfplatz von Sachsenheim. Eine Besonderheit sind die hier angebrachten Lampen.
© Bernhard Schneider

Sachsenheim gehört zur Gemeinde Gössenheim, der sogenannten Perle des Werntals im Landkreis Main-Spessart. Bürgermeister Klaus Schäfer beziffert die zuwendungsfähigen Kosten des Projekts auf knapp 360.000 Euro. Der Förderbetrag des Amtes für Ländliche Entwicklung (ALE) Unterfranken im Rahmen der Dorferneuerung beläuft sich auf ziemlich genau 261.700 Euro. Für ein Gestaltungsdetail der Extraklasse musste der Rathauschef allerdings einen Sponsor suchen und fand ihn glücklicherweise auch. So hat Sachsenheim nun eine Beleuchtung des Dorfplatzes, die es nur noch ein weiteres Mal in Bayern gibt, nämlich in Schwangau am Schloss Neuschwanstein.

Julia Eisenmann vom ALE Unterfranken dankte allen Beteiligten, die gemeinsam Großartiges erreicht hätten. Sie gab auch noch den Hinweis, dass das ALE nicht nur helfe, den öffentlichen Raum aufzuwerten. Die Behörde leiste auch einen finanziellen Beitrag, wenn Privatpersonen regionaltypische, alte Gebäude sanieren und so das prägnante Ortsbild bewahren.

Zurück